Der „lustige“ Friedhof

Willkommen an einem besonderem Ort : Lustig, fröhlich oder gar Galgenhumor? Nun ja…
Sicher ist: Es gibt auf den Gräbern bunte Bilder aus dem Leben der Verstorbenen in Holz geschnitzt und mit Farbe bemalt. Dennoch sollte man bedenken, dass nicht alle Bilder auf diesem Friedhof wirklich belustigend oder fröhlich wirken.
Zum Beispiel erschießen Jäger einen anderen Kollegen womöglich versehentlich bei der Jagd. Dann gibts einen Autounfall. Einen Depressiven und auch so einige Alkoholiker zu sehen.
Die meisten Abbilder sind jedoch eher aus dem hier üblich regional geprägten Leben: Hausfrauen, Kutschenfahrer, Bergarbeiter, Musiker, Bauern, Waldarbeiter, Schnapsbrenner und so weiter. Besonderer Hingucker: „Der Liebesengel“

IMG_0302 IMG_0300

official LOGO

Zugegeben, man muss aber doch ab und an etwas schmunzeln. Der Respekt sollte natürlich auf jeden Fall bewahrt bleiben, da die Menschen (gerade die älteren) streng katholisch sind! Die vielen Details und Ideen haben etwas Lebhaftes an sich. Nicht nur das eindrucksvoll praktisch Bildhafte, sondern auch die Texte dazu. (wer es lesen kann)
Längst hat sich dieser Ort herumgesprochen, daher bekommen die Toten bei dieser Ruhestätte recht viel Besuch. Keine Frage: Weil es so faszinieren ist!

Die meisten Holzkunstwerke sind sehr gut erhalten. Auch heute noch werden Menschen hier zu Grabe getragen. Trotz der eng zusammenliegenden Gräber wirkt dieser Friedhof sehr aufgeräumt und gepflegt.

IMG_0319 IMG_0317

 

 

IMG_0312 IMG_0310

 

 

official LOGO

Nur auf wenigen Gedenktafeln lässt sich kaum noch etwas erkennen, da die Verwitterung im Laufe der Zeit ihre Spuren im Holz und der Farbe hinterlassen hat, auch wenn der Friedhof an sich noch nicht all zu alt ist. Seit den 30er Jahren besteht im Ort diese Tradition. Einen kleinen Einblick von der Herstellung dieser „Kunst“ erhält man auf der friedhofeigenen Holzwerkstatt im hinteren Teil.

Die Kirche auf dem Gelände wird gerade von außen renoviert und kann betreten werden.

Die Grabstätte befindet sich im Landesteil Maramureș in der Stadt Săpânța im Norden Rumäniens Nahe der ukrainischen Grenze.

official LOGO

IMG_0308IMG_0304

official LOGO

 

Advertisements

Über amadiscovers

Danke für das Interesse meiner Berichte. Für Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung :-)

Veröffentlicht am 4. Juli 2015 in Der "lustige" Friedhof, Europa, Rumänien und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: